Medienmitteilungen und Presseberichte

- Landfreund - YouTube

«Zuckerrüben: Keine Notfallzulassung für Gaucho»

Das Bundesamt für Landwirtschaft sagt Nein, und verbietet weiterhin die Verwendung des Neonicotinoids «Gaucho» in Zuckerrübenkulturen. Die Branche zeigt sich enttäuscht und befürchtet einen weiteren Rückgang der Anbaufläche, was für den einheimischen Zuckeranbau und die Verarbeitung existenziell bedrohende Ausmasse annehmen könnte. Unser Präsident Samuel Guggisberg nimmt Stellung.

Video
zum Artikel

Video ansehen

- Luzerner Zeitung

«Seilziehen um umstrittenes Pestizid: Zuckerrüben-Produzenten fordern Notzulassung»

Ein Virus vermiest Zuckerrüben-Bauern die Ernte. Sie fordern die Notfallzulassung eines Pflanzenschutzmittels. Umweltverbände wollen dazu keine Hand bieten.

Artikel auf luzernerzeitung.ch

Artikel lesen

- St. Galler Tagblatt

«Ein toxischer Streit»

Ein Virus vermiest Zuckerrüben-Bauern die Ernte. Sie fordern die Zulassung eines Pflanzenschutzmittels. Umweltverbände halten dagegen.

Artikel auf tagblatt.ch

Artikel lesen

- Aargauer Zeitung

«Zuckerrüben-Produzenten fordern Notzulassung – Umweltverbände warnen davor»

Wie erhitzt die Gemüter sind, musste auch Landwirt Lars Nyffenegger erfahren: Er erzählt, er habe auch schon den Stinkefinger gezeigt bekommen, als er mit der Pflanzenschutzmittel-­Spritze unterwegs war.

Artikel auf aargauerzeitung.ch

Artikel lesen

- Landfreund - YouTube

«Verzicht auf Pflanzenschutz ist fahrlässig»

Landwirt Lars Nyffenegger hat in Worben im Frühling eine sogenannte Nullparzelle angelegt, bei der er bewusst auf Pflanzenschutz verzichtete. Im Rahmen des Medienanlasses der IG BauernUnternehmen wurde eindrücklich sichtbar, was mit einer ungeschützten Kultur passiert: Unkraut,. Krankheiten und Schädlinge machen sich breit.

Video

Video ansehen

- Landfreund - Online

«Ungeschützt ist fahrlässig»

Landwirt Lars Nyffenegger hat in Worben im Frühling eine sogenannte Nullparzelle angelegt, bei der er bewusst auf Pflanzenschutz verzichtete. Im Rahmen des Medienanlasses der IG BauernUnternehmen wurde eindrücklich sichtbar, was mit einer ungeschützten Kultur passiert: Unkraut, Krankheiten und Schädlinge machen sich breit.

Artikel auf landfreund.ch

Artikel lesen

- SRF News - Info3

«Bauern möchten ihr Saatgut weiterhin "beizen"»

Kampagne für Pestizideinsatz: Ohne den Einsatz von Pestiziden falle ein Teil der Ernte Schädlingen zum Opfer. Die Produkte würden teurer, kritisieren sie.

Info 3 vom 21. Oktober 2020 hören

Beitrag hören

- Schweizer Bauer

«18 × Kupfer auf Biokartoffeln»

Für Fernand Andrey von der IG BauernUnternehmen ist der heutige Bio-Landbau sicher nicht die Lösung für die Zukunft.

Artikel lesen

- Schweizer Bauer

«Ohne Gaucho höre ich mit Rüben auf»

Die IG BauernUnternehmen verteidigt den chemischen Pflanzenschutz. Für stabile Erträge und erschwingliche Lebensmittel sei man derzeit auf diesen angewiesen. Aktuell sollte die Gaucho-Beizung wieder zugelassen werden.

Artikel lesen

- Schweizer Bauer - YouTube

«Das ist Ressourcenverschwendung»

Die IG BauernUnternehmen zeigte am Mittwoch, was das Verbot der Gaucho-Beizung bei den Zuckerrüben bewirkt. Vorstandsmitglied Fernand Andrey spricht von Ressourcenverschwendung, die das auslöse. Die IG fordert eine sofortige Wiederzulassung des Beizmittels für das Rübensaatgut, mindestens für eine beschränkte Zeit, bis resistente Sorten vorlägen.

Video

Video ansehen