Gesunde Pflanzen für weltweite Ernährungssicherheit

von Costa Luca

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation FAO hat das Jahr 2020 zum internationalen Jahr der Pflanzengesundheit deklariert. Dies bietet die Chance, die Schweizer Diskussion zu den Pestizid-Verbotsinitiativen um die globale Sicht zu erweitern. Denn diese zeigt: Die Weltbevölkerung könnte heute aber vor allem auch in Zukunft ohne moderne Landwirtschaft nicht ernährt werden. Unsere Kampagne «Pflanzen brauchen Schutz» ist somit auch im globalen Kontext relevanter denn je.

LID.CH

2. Dezember 2019

40 Prozent der möglichen globalen Ernte gehen durch Schädlinge, Unkraut und Krankheiten verloren. Deshalb hat die FAO schon vor zwei Jahren 2020 zum internationalen Jahr der Pflanzengesundheit ausgerufen. Weshalb dies in der globalen Sicht so entscheidend ist, zeigt der Blick in die Zukunft. Die FAO geht davon aus, dass die weltweite landwirtschaftliche Produktion gegenüber heute um rund 60 Prozent gesteigert werden muss, um auch 2050 die Weltbevölkerung ernähren zu können. Dies kann nur dann gelingen, wenn grosse Produktivitätsfortschritte bei gleichzeitiger Verminderung von Ernteverlusten erreicht werden. Ohne moderne Praktiken und zukunftsgerichtete Innovationen wäre dies schlicht illusorisch.

Für die Schweiz heisst dies konsequenterweise, auch in Zukunft auf modernen Pflanzenschutz zu setzen. Ohne diesen würden unsere Ernten deutlich tiefer ausfallen, unsere Importe würden ansteigen und somit würde unser Nettobeitrag zur Welternährung noch rückläufiger. Dies ist nicht nur unter einem solidarischen Gesichtspunkt problematisch, sondern schadet auch dem Klima. Denn eine vollständig extensivierte Landwirtschaft ist klimaschädlicher als eine Landwirtschaft, wie sie heute in der Schweiz betrieben wird. Dieser Zusammenhang wurde auch jüngst wieder durch Forscher der Cranfield University (UK) bestätigt. Der Entscheid der FAO bestärkt uns in unserem Vorhaben, die Aktion «Pflanzen brauchen Schutz» auch 2020 weiterzuführen.

Die FAO hat zum Jahr der Pflanzengesundheit eine kompakte Broschüre mit den wichtigsten Fakten veröffentlicht.

Video: International Year of Plant Health 2020 (Quelle: FAO)

Zurück

Machen Sie mit

Wenn Sie unsere Ziele unterstützen und sich mit uns für eine mo­derne, realistische Land­wirt­schaft einsetzen möchten, kontak­tieren Sie uns.
Kontakt.

Oder unterstützen Sie unsere Arbeit.
Mitmachen

Anlagen

Zu diesem Artikel gibt es keine Downloads.

Zurück